Seiten

2014-07-19

Fast geschafft!

Keine 24 Stunden mehr und dann werde ich hier liegen. Noch sind nicht alle Koffer gepackt, aber ein bisschen Zeit bleibt ja noch. Morgen früh geht's los und dann wird es nur Sonne, Strand und Meer geben :-)


In 2 Wochen bin ich zurück und dann wird wieder geseifelt, geknüpft, fimoliert, geflucht ... der normale Wahnsinn also :-)

2014-07-13

The Beginning of a Never Ending Story

Wie gestern schon angedeutet, beschäftige ich mich momentan mal wieder mit Freundschaftsbändern.
Meine Arbeitskollegin, noch jung und total verrückt, rief mich vor ein paar Wochen an ihren PC. Wie ich diese Hipanema-Armbänder finden würde. Ja, schön und was kostet so ein Teil? 89€!!!! Ich bin fast in Ohnmacht gefallen und bevor ich überlegen konnte, war mein Mundwerk schon schneller. Ich könnte ihr dieselben machen für nicht mal die Hälfte vom Preis. Und schon hatte ich eine Bestellung von 25 Stück.

Bei diesen Armbänder geht es darum, so viele Bänder wie möglich in einem Armband unterzubringen.


Also hab ich wieder meine Perlen, Fäden und Co ausgekramt und habe erst Mal Bänder geknüpft, Perlen aufgefädelt und mich dabei 1000 Mal verflucht, dass ich im richtigen Moment einfach nicht die Schnauze halten kann :-)


Wenn dann alle Bänder fertig sind, muss man versuchen alle in diesen winzigen Verschluss reinzukriegen, ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hab länger für den Verschluss gebraucht, als für die Bänder.


Aber trotz allem gefällt mir das Resultat sehr und ich tu mich schon ein bisschen schwer, dieses hier morgen abzugeben. Aber es werden ja noch weitere folgen :-)

2014-07-12

100% Kokos-Salzseife

Huch, schon wieder 1 Monat vergangen, jaja, die Zeit vergeht im Moment wie im Fluge. Gesiedet habe ich in letzter Zeit nicht viel, da ich einen Großauftrag für Hipanema-Armbänder habe. Dazu aber mehr im nächsten Post.

Diese Seife hier ist entstanden, da die 100% Kokosseife einfach nur geil ist :-) ein Schaum sag ich euch, einfach nur der Wahnsinn. Tja, und was wollen wir bei Salzseife: natürlich Schaum, aber da hapert es dann auch. Salz und Schaumberge passen irgendwie nicht zusammen. Nicht bei der hier, sie schäumt und schäumt und schäumt .... :-)


Noch 1 Woche, dann werden Koffer gepackt und dann geht's endlich ab Richtung Meer, es wird höchste Zeit, denn ich bin mehr als urlaubsreif.

Rezept:
250g Bio-Kokos nativ (100%)
82g Wasser
ÜF 20%
150g Himalayasalz
PÖ Pink Grapefruit
Flüssigfarbe rot

2014-06-09

Fairy Dust!

Die hier stand schon lange auf meiner To Do Liste, eine 100% Kokosseife, hoch überfettet. Feinstes natives Bio-Kokosöl habe ich mir dafür besorgt, eins kann ich euch sagen, so ne teure Seife hatte ich noch nie!


Anfangs habe ich nur mit dem Kochlöffel gerührt, da ich dachte dass sie doch schnell andicken würde. Nach 5 Minuten hab ich's aufgegeben und den Püri zur Hilfe genommen. So ein braver Leim, auch das PÖ machte mir keinen Strich durch die Rechnung und sie wurde genau so wie ich sie haben wollte.


Ich hab sie heut morgen schon angewaschen, war aber überzeugt dass sie erst lange reifen muss bis sie nicht mehr austrocknet. Aber nein, die trocknet jetzt schon nicht mehr aus ?!? Und wie sie schäumt *schwärm*, einfach nur ein Traum, ein rosa Traum :-)


Rezept:
380g Bio-Kokos nativ (100%)
120g Wasser
20% ÜF
1 TL Salz
Flüssigfarbe rot
PÖ Fairy Dust (GF)

2014-06-01

Der erste in Türkis!

Ich konnte es nicht lassen und musste heut früh schon einen Ring in türkis machen.


Jetzt müssen auch noch unbedingt Ohrringe her, mal schauen wie ich das anstellen werde.


2014-05-31

DIY Leopard Cane!

Ich habe euch schon so oft versprochen ein Polymer Clay DIY zu zeigen, bin aber irgendwie nie dazu gekommen. Das Ganze ist immer mit sehr vielen Fotos verbunden um wirklich alle Details zeigen zu können, besser wäre eigentlich ein Video.
So hoffe ich, dass ihr trotzdem mit den Bildern was anfangen könnt und ihr danach nicht noch mehr Fragezeichen im Kopf habt :-) 
Die Farben sind etwas blasser als in natura, aber da ich unter einer sehr hellen Neonröhre arbeite, war das nicht besser hinzukriegen.

Los geht's also, ihr braucht eine Farbe eurer Wahl, schwarz und weiss. Ich habe mich für türkis entschieden. 
Zuerst einmal muss der Clay konditioniert werden, damit er geschmeidig wird und nicht beim zusammenklappen auseinander bricht. Ich mache das mit meiner Pastamaschine, in dem ich ihn etwa 10-15 Mal durchjage.


Danach habe ich mir die hellere Farbe gemischt. Etwa ein 3/4 Päckchen weiss mit einer hauchdünnen Scheibe türkis. Die Platte wird erst später gebraucht. Mit einem 3/4 Päckchen türkis hab ich dann diese Rolle geformt, sie hat einen Durchmesser von 3cm und ist 5cm hoch. Ein halbes Päckchen ging für schwarz drauf, das ich dann zu einer langen Schlange ausrolle, das muss überhaupt nicht regelmässig sein, ich hab dünne und dickere Stücke.


Der schwarze Strang wird dann auf die Grösse der türkisen Rolle zurecht geschnitten. Die Stücke um die Rolle rum platzieren und leicht andrücken, der letzte cm bleibt frei.


Ich habe noch 4 von den schwarzen Stücken übrig gehabt, die ich dann einfach mit drangeklatscht habe.


Jetzt geht es ans Reduzieren, bis die 5 cm hohe Rolle etwa 18cm lang ist. Daraus werden 3 Stücke geschnitten, das schaut dann aus wie auf der linken Seite. Jetzt kommt die hellere Platte mit ins Spiel und die 3 Stücke werden damit umwickelt (rechte Seite).


Die 3 Rollen werden mal wieder reduziert, ich habe 3 verschiedene Grössen gemacht und dann geschnitten, jede Rolle hat jetzt 6 cm.


Nun werden alle wieder zusammengesetzt, und ja :-), es wird wieder reduziert bis zu einer Länge von 10 cm.


Dann wird die Cane in 2 Teile geschnitten, wieder zusammengesetzt und wieder reduziert.


Und so schaut meine fertige Cane aus:


Hier sieht man schön die Entwicklung davon, das sind jeweils die Enden der reduzierten Cane.


Puuuhhh geschafft, ich hoffe ihr könnt was damit anfangen und in den nächsten Tagen zeig ich euch was ich damit gemacht habe :-)

2014-05-29

Pink Leopard!

Ich hab mal wieder ne rosa Phase. Also musste auch das Leopard-Muster dran glauben. Ausserdem habe ich noch nie Clay-Ringe hergestellt, also wurde beides kombiniert und hier seht ihr die ersten Prototypen:





Obwohl das eigentlich so gar nicht mein Stil ist, gefallen sie mir sehr gut und ich weiss jetzt schon dass meine Arbeitskollegin wahnsinnig wird, wenn sie die sieht, also werd ich mich jetzt wieder an meinen Schreibtisch setzen und noch weitere machen