Seiten

2014-10-25

Neue Haarseife!

Das Rezept der 15% überfetteten Haarseife musste ich unbedingt noch mal überarbeiten. Die Haare fühlten sich super damit an, aber mit dem Glanz war ich nicht so zufrieden. Nach langem Hin und Her hatte ich mein Rezept dann zusammen, natürlich mit mehr Rizinus drin und heraus kamen die hier:


Morgen wird getestet, ich kann leider mal wieder nicht die Reifezeit abwarten :-)

Rezept:
50g Rizinus (25%)
40g Kokos (20%)
30g Avocado grün (15%)
30g Olive (15%)
30g Soja (15%)
10g Kakaobutter (5%)
10g Jojoba (5%)
25g Wasser (1:1 Lauge)
ÜF 15%
1 TL Salz, 1 TL Zucker
15g Aloe Vera Gel
4g Seidenprotein
10g PÖ Mango-Vanille

2014-10-19

Lavendel-Vanille

Seit einigen Monaten steh ich total auf diesen Duft, also musste natürlich auch so eine Seife her. Das Problem, die meisten Vanille-PÖ's verfärben braun, ich wollte sie aber hell haben. Nach langem Stöbern hat sich in den Tiefen meines Duft-Schrankes dann doch noch ein nichtverfärbendes Vanille-PÖ finden lassen :-)


Mein Leim dickte nach Duftzugabe doch ziemlich schnell an, so dass ich mein geplantes Topping nicht mehr machen konnte.


Schlussendlich gefällt sie mir doch sehr und obwohl ich sie schon vor 2 Wochen gemacht habe, muss ich täglich mehrere Male dran schnuppern :-)


Rezept:
280g Olive (70%)
104 Kokos (26%)
16 Rizinus (4%)
100g Wasser (25%)
ÜF 9%
1TL Zucker, 1 TL Salz
PÖ Vanille
ÄÖ Lavendel
ÄÖ Lavandin

2014-10-06

DIY - Halloween Mummies Windlichter

Ihr braucht dazu.
- leere Gläser, in das ein Teelicht reinpasst
- Mullbinden
- Wackelaugen
- Teelichter
- doppelseitiges oder normales Klebeband


Ein Streifen doppelseitiges Klebeband der Länge nach auf's Glas


die Mullbinde drauf geklebt (muss gar nicht ordentlich sein)


um's Glas gewickelt und am Rand festgeklebt. Wackelaugen drauf, Teelicht rein und schon sind die neuen Mitbewohner fertig.


Mein Sohn ist ganz begeistert und da wird sicherlich noch eine ganze Familie folgen :-)



2014-10-04

Kastanien!

Da ich schon auf diversen Blogs gelesen habe, dass man mit Kastanien Wäsche und Haare waschen kann, musste mein Sohn heute dran glauben. Mit genügend Taschen bewappnet sind wir in den Wald und wurden auch bald fündig.



Mehrmals mussten wir wieder nach Hause, weil die Taschen zu schwer waren. Die beiden Baumstämme hab ich auf dem Rückweg gefunden und mussten natürlich auch mit. Ich habe auch schon ne Idee was ich damit anstelle ;-)


Nach über 11 kg hatte er aber endgültig die Schnauze voll und hat sich die Pause redlich verdient. 


Wenn ich jetzt nur noch wüsste, wie ich die am einfachsten schälen könnte. Also für jeden Tipp  wäre ich dankbar. Und das hier muss ich euch noch zeigen: während ich am fotografieren war, hat sich ein Minion ins Bild eingeschlichen :-)


Rezepte folgen, so bald ich sie getestet habe, jetzt geht's aber erst mal ans schälen und trocknen.


2014-09-28

DIY Sukkulent im Glas!

Gestern, bei einer spontanen Umräumaktion, fielen mir, wie schon gefühlte 100x vorher, diese Glasschalen, sowie Dekosteine in die Hand. Wegschmeissen wollte ich sie nie, man kann ja immer noch was damit anfangen. Dass es Jahre dauern sollte, war natürlich nicht geplant. 

Ich musste zu Ikea, da ich ein Regal für Jamie's Spielzeuge brauchte. IKEA! Ja, das ist so eine Hassliebe, ich komm nie mit dem zurück was ich anfangs eigentlich wollte und ich kauf immer viel zu viel. So auch gestern. Das Regal hab ich zwar mitgenommen, natürlich nicht das was ich mir vorher online ausgesucht hatte, dann mussten auf einmal auch noch neue Nachtschränke in meinen Caddy springen. Tja sie sind superschön, nur dass sie viel zu gross sind (wieso schaut im Laden immer alles so klein aus), nicht so wirklich zum Bett passen und ich jetzt auch noch ein neues Bett und einen neuen Schrank besorgen werde. Was nicht passt, wird eben passend gemacht :-)

Dann fielen meine Blicke auf die Sukkulenten. Habe ich schon erwähnt dass ich besonders die Dekoabteilung hasse!!! Und schon fielen mir wieder meine Glasschalen ein. Ich habe mir noch Kakteenerde besorgt und zu Hause angekommen ging es los:


Zuerst eine Schicht Steine rein damit das Wasser ablaufen kann, Sukkulenten mögen's nicht gerne nass. Ich muss noch erwähnen dass ich überhaupt keinen grünen Daumen habe, also wenn ich hier völligen Blödsinn verzapfe, dann korrigiert mich bitte :-)


Gefolgt von der Kakteenerde.


Ich hab dann mal angefangen alle Pflanzen auseinander zu nehmen, da die natürlich auch alle viel zu groß für meine Glasschalen waren.


Das ganze arrangiert in den Schalen, noch eine Schicht weiße Dekosteine drauf und fertig.






Ich find das macht doch echt was her, oder?  Sie mögen's anscheinend sonnig und warm, im Winter braucht man nur 1x pro Monat gießen, im Sommer dann schon etwas öfter. Klingt nach der perfekten Pflanze für mich. Und falls sie überleben sollten, dann werden noch welche gemacht :-)


2014-09-27

Lemon Poppy!

Ich mag sie nicht mehr! Die Bunten meine ich! So wie ich am Anfang diese ganzen Kräuter- und Naturseifen nicht mochte! Jetzt mag ich die :-) Deshalb wird es demnächst auch nur ganz simple hier zu sehen geben. Die nächsten schlummern schon, Natur pur, die Farbe nur von den Ölen her und beduftet nur mit ätherischen Ölen, back to basics halt :-) Aber dazu später mehr.

Ich bin absolut kein Zitronenfreund, riecht alles immer irgendwie nach Klostein. Aber die hier, hach ich könnt reinbeissen. Gemischt habe ich Lemon Verbena, Zitronenmyrte und Zitrone, hat angedickt wie Sau, ich bekam fast kein Topping hin, aber seht selbst:







Schon lange hat mich keine meiner Seifen so erfreut, wie diese hier. Einfach nur Siimply Soap!

Rezept:
240g Olive (60%)
100g Kokos kbA (25%)
56g Sonnenblume High Oleic kbA (14%)
4g Bienenwachs (1%)
120g Wasser (30%)
ÜF 8%
Gefärbt mit Flüssigfarbe Yellow und Sunshine, TD
PÖ Mischung: 15ml Lemon Verbena, 5ml Zitronenmyrte, 2ml Zitrone


2014-09-20

Deo-Spray

Obwohl ich dieses Deo über alles liebe, wollte ich doch unbedingt mal ein Spray machen, da das andere mir gerade dann immer ausgeht, wenn ich überhaupt keine Zeit habe neues zu rühren.

Man braucht dafür:
- eine Sprühflasche
- Wasser
- Kaisernatron
- ätherische Öle oder nach Belieben auch PÖ


Ich habe das Wasser leicht erhitzt, aber nur lauwarm und habe dann 1 TL Natron darin aufgelöst, das Ganze dann auf 2 Sprühflaschen aufgeteilt und je 4 Tropfen Limettenöl hinzugefügt. 


Da das Öl oben drauf schwimmt, muss es vor Gebrauch natürlich geschüttelt werden.


Das Spraydeo benutz ich nicht nur für die Achseln, auch die Füsse müssen manchmal dran glauben und auch die Schuhe werden öfters damit besprüht.

Ich benutze es jetzt seit über einem Monat und ich kann nicht klagen, es leistet seinen Dienst genau so gut wie das Cremedeo. Leider konnte ich es noch nicht bei wirklich heißen Temperaturen testen, das muss ich dann auf nächstes Jahr verschieben.


Kleiner Tipp noch zum Schluss:
die Düse verstopft manchmal wenn das Wasser verdunstet und sich Natronkristalle bilden, einfach mit heissem Wasser nachsprühen und sie ist wieder frei :-)

Rezept:
60 ml Wasser
1 TL Kaisernatron
8 Tr. ÄÖ Limette