2013-10-30

Bis dass der Tod uns scheidet!

Oder so :-) Vor genau 1 Jahr hab ich geschrien: Ja, ich will! Ich wollte unbedingt meine Haare mit Seife waschen, da ich Jahre lang unter schuppiger, aufgekratzter Kopfhaut gelitten habe. Also hab ich den Versuch mit Seife gewagt. Der Anfang war echt nicht berauschend, die ersten Male klätschige und stumpfe Haare, aber die Kopfhaut wunderbar beruhigt. Es begann eine lange Odysee, oft musste ich mit unmöglichen Haaren zur Arbeit, so dass ich mich manchmal gefragt habe, wieso ich mir das antue. Einmal war es sogar so schlimm dass, ich mir auf der Arbeit auf der Toilette im Waschbecken die Haare mit Flüssigseife waschen musste :-) Danach sass ich mit tropfnassen Haaren auf meinem Platz und durfte blöde Fragen beantworten ;-)

Dann kamen wieder Phasen in denen ich die Schnauze voll hatte und ich mit Shampoo gewaschen habe. Aber ich wollte nicht aufgeben. Also habe ich mehrere Haarseifen gesiedet, und hab sie mit Leuten aus dem Seifentreff und der Rührküche getestet. Ich wollte es unbedingt wissen, lag es an meinen Haaren oder an meinen Rezepten?!? Fast alle kamen mit meinen Seifen klar, nur ich nicht. Fluffig und weich waren die Haare, ja, aber total stumpf, ich wollte doch so gerne Glanz. Ausserdem haben sie sich immer belegt angefühlt. Also hab ich den Kampf vor 3 Tagen wieder aufgenommen und eine Neue gesiedet:


Wer bitteschön hat behauptet Rizinus würde weiche Seife machen??? Die feinste Spachtelmasse hatte ich im Topf! Ich hab sie nicht gelen lassen, da Schwarzkümmelöl nicht über 65 Grad erhitzt werden soll. Deshalb ist sie auch gleich in die Tiefkühltruhe gewandert. Nach 24 Stunden wurde sie erlöst und geschnitten. Und gestern Abend war es dann so weit, ich konnte mal wieder nicht anders und hab sie anwaschen müssen. Die Haare habe sich  nass schon anders angefühlt als mit allen anderen Haarseifen und als sie dann trocken waren: wuuuaahhhhh bitteschön was ist das? Die können nicht mir gehören! Fluffig, weich, durchfeuchtet, kein Frizz! und Spiegelglanz! Ich hab's versucht, ich schwör's, ich wollt euch das bildlich zeigen, aber das Bild wird dem Glanz nicht gerecht, es glänzt noch mehr:


Ich weiss nicht an was es liegt, an den Ölen, an der Überfettung oder gewöhnen meine Haare sich endlich an Seife, ich habe keinen blassen Schimmer, aber soll ich euch mal was verraten: es ist mir schnurzegal und könnte sie auch noch kochen und putzen, ich würd sie glatt heiraten :-)

Rezept:
128g Olive (40%)
64g Rizinus (20%)
64g Schwarzkümmel (20%)
32g Kokos (10%)
32g Mandel (10%)
52g Wasser
2% überfettet
PÖ Provence

Kommentare:

  1. Nach dem Foto zu urteilen ein wirklich tolles Ergebnis. Ich würde auch gerne mal wieder Haarseife probieren - meine war nicht der Burner. Ach und schön ist sie auch noch mit dem Stempel.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöner Glanz! Ich hoffe du hast deine Haarseife nun gefunden.
    Lg

    AntwortenLöschen
  3. hach, ich glaub, da geh ich auch an die Pötte. Da meine Haare ja lockig sind, ist Glanz auch immer ein Thema. Bisher hatte ich nur eine Haarseife von Dana im Test, mit der kam ich ganz gut klar. Danke für's Rezept teilen.
    Lieben Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Haar! Frage: Hast du weiches oder hartes Wasser?

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Vielen Dank Laurence, dass du dein Rezept mit uns teilst. Das wird nachgebaut. Ich wasche ja auch schon länger mit Seife, bin begeistert. Aber da geht ja immer noch was...
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das ist wirklich ein Toller Glanz,:))

    AntwortenLöschen
  7. Weder noch Claudia, laut Homepage unserer Gemeinde bewegen wir uns hier im mittleren Bereich.
    Danke euch :-) Ich hab übrigens Schwarzkümmel nachbestellt, werde mir mindestens 1kg von dieser Seife nachsieden ;-)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so ein toller Glanz. Schön, dass du dein für dich perfektes Rezept gefunden hast. :-)
    LG Patrizia

    AntwortenLöschen
  9. Wow, deine Haare können sich wirklich sehen lassen und ich freu mich, dass die Haarseifen so gut klappen bei dir.

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung (schöner Ring)!
    Die Haare sehen so was von super aus, ganz toll.
    Ich habs schon wieder aufgegeben, aber noch Schwarzkümmelöl hier rumstehen... ;o)

    AntwortenLöschen
  11. wunderschöner Glanz,würde auch so gerne wieder mal probieren... aber blond gesträhnt, ergibt leider nix...
    LG
    Sibylle

    AntwortenLöschen