2013-11-10

Und der Haarseifenwahnsinn geht weiter!

Da ich ja von meiner letzten Haarseife so begeistert bin, wollte ich es unbedingt wissen. War es der hohe Rizinusanteil oder die Fettzusammenstellung? Also flogen kurzerhand Schwarzkümmel und Mandel raus und verseift wurde nur Olive, Rizinus und Kokos.



Der Leim dickte wie erwartet zügig an,
und 20 Minuten später war sie schon
fast durchgegelt.

Heute Morgen um 7 wurde
angewaschen. Frau hat ja
Sonntags früh nichts Besseres
zu tun :-)

Die Haare glänzen, fühlen sich absolut
nicht an wie mit Seife gewaschen, sind
weich, fluffig, was will man mehr.

Ich glaube ich werde jetzt noch mal aufs
Ganze gehen und eine mit 50% Rizinus
sieden.


Rezept:
224g Olive (70%)
64g Rizinus (20%)
32g Kokos (10%)
52g Wasser
2% ÜF
10g ÄÖ Rosmarin
5g ÄÖ Lavendel
2,5g ÄÖ Krauseminze

Kommentare:

  1. Ich habe mir dieser Öl -Kombi auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Ist das eine CP?
    Und die hast Du nach einem Tag schon angewaschen oder hast Du die schon länger gesiedet?
    lg. Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin hart im Nehmen :-) das ist ne CP, aber da sie anständig gegelt hat, seh ich kein Problem darin sie sofort zu benutzen. Es war ja jetzt auch nur ein Test, die anderen Stücke dürfen jetzt mal lange reifen.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Rezept für die Haarseife, ich habe sie gerade gesiedet und
    sie gelt schon ordentlich,
    es ist meine erste Haarwaschseife,
    liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe dass du genau so gut klar kommst damit wie ich. Berichtest du mal?
      LG

      Löschen
  4. Ich habe heute meine Haare mit der Haarseife gewaschen, sie sind super
    schön geworden, und die Haare fühlen sich sehr gut an,
    danke dir nochmals fürs Rezept,
    und liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    ich habe mich noch nie mit Seifen befasst, aber das macht extrem lust es auszuprobieren..
    Aber gibt es auch eine Anleitung was man mit den Zutaten anstellt...also eine Anleitung für Neulinge?
    Liebe Grüsse
    Mo

    AntwortenLöschen
  6. Hallo so geht es mir leider auch und dabei ist das so eine tolle Seite auch manche Begriffe sagen wir nichts zum Beispiel ü f. Eine Anleitung wäre echt toll danke schön

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr 2,
    eine Anleitung auf die Schnelle wäre nicht so vorteilhaft. Als ich angefangen habe mit Sieden, habe ich mich erst wochenlang eingelesen. Man hantiert schliesslich mit Lauge, ungefährlich ist es nicht. Ich hatte lange Schiss vor der Lauge, und ich kann Euch sagen dass es auf den Händen oder sogar im Auge seeeehhrr brennt, aber ich hab's überlebt :-) Die ersten Infos habe ich mir hier geholt: http://naturseife.com/

    Hier findet Ihr eine bebilderte Anleitung: http://naturseife-und-kosmetik.de/seife-selber-machen-anleitung/

    Ein Forum kann ich Euch auch noch empfehlen: http://www.seifentreff.de/
    Da findet Ihr auch sehr viele Infos und Euch wird auch schnell geholfen.
    Da gibt es auch eine Liste mit den einzelnen Abkürzungen, wie z.B. ÜF, das heisst Überfettung, also in dem Fall hier ist meine Seife 2% überfettet.

    Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig helfen.

    LG

    Laurence

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank!
    Ich werde mich nun genau damit befassen, und freue mich schon sehr darauf mein Hobby Badekugeln, nun auch mit Seifen zu erweitern ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören ... aber Achtung, es herrscht Suchtgefahr :-) und ich hoffe Du hast viele Abnehmer, denn Du wirst anfangs in Seifenbergen ersticken ;-)

      Löschen
  9. Danke für das Rezept :)
    Ist mega: glänzende, weiche Mähne und das ohne Rinse!
    Habe den Leim geteilt und in die eine Hälfte noch Heilerde und in die andere Kieselerde gegeben, bin bei einer ÜF von 3% gelandet.
    Ist was aus dem Experiment mit 50% Rizinusöl geworden?

    AntwortenLöschen
  10. Was ist ÜF?
    Und warum wird das Öl in g angegeben, muss es fest sein?
    Und wie bekommt man das zu einer Seife hin?

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, ich habe das Rezept gerade durch den Seifenrechner gejagt, um die Menge an NaOH herauszufinden, die da rein muss. Dabei lag die empfohlene Flüssigkeitsmenge bei 107 g Wasser und 43,33 g NaOH für einen ÜF von 2%. Das passt ja irgendwie nicht zusammen, kann mir da vielleicht jemand helfen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst sie ruhig mit einem Wasseranteil von 33% sieden, aber ich siede schon lange nicht mehr mit so viel Wasser da sie sonst lange reifen müssen. Ausserdem ist es bei hochprozentigen Olivenölseifen besser 1:1 zu sieden, da sie dann auch weniger schleimen.
      LG
      Laurence

      Löschen