2013-12-07

Die Weihnachtsproduktion hat begonnen ...

Sehr spät allerdings, aber leider ging es nicht anders. Angefangen habe ich mit Badesticks, verschiedene Rezepte hab ich versucht und bei dem hier bin ich hängen geblieben.


Da ich mit den Emus für Badeprodukte duftechnisch nie so zufrieden war, habe ich mir Dermofeel PP bestellt. Einfach nur perfekt! Die Sticks lösen sich super in der Badewanne auf und kein Fettrand weit und breit!


Womit ich halt noch nicht so glücklich bin, ist der Duft. Die Mischung riecht absolut göttlich, obwohl ich kein Freund von Lavendel bin, mein ganzes Atelier riecht danach, aber beim Testen in der Badewanne, war der Duft dann nicht so vorhanden. Ich hab 3 von den Viechern reingeschmissen, aber nee, der Duft ist mir noch zu schwach. Mal schauen was da noch zu machen ist.


Rezept (ergibt 6 Stück in der Ikea Eisform) :
100g Natron
30g Zitronensäure
25g Weinsäure
23g Kakaobutter
10g Milchpulver oder Maisstärke (letzteres nehm ich wenn ich mit verfärbenden PÖ's arbeite)
10g Dermofeel PP
2g Mandel
1g ÄÖ Lavendel und 3g PÖ Vanille
getrocknete Lavendel und Kornblüten

Kommentare:

  1. Tolle Fotos hast du von den Sticks gemacht. Kommt bei mir auch öfter mal vor, dass der Duft sich in den Badedingern nicht so gut hält. Keine Ahnung warum. Heute hatte ich ein kleines Herz mit dem Duft Bonsai in der Wanne, und die Kinder haben noch stundenlang danach "geduftet".

    AntwortenLöschen
  2. Die sind einfach nur traumhaft schön. Ich find auch, dass man bei Badeprodukten echt viel Duft braucht.

    AntwortenLöschen