2013-04-28

Dies und Das

Inspiriert von Minis pinkem Früchtchen. Beduftet mit Pink Musk, der sich anfangs ganz brav verhielt, aber dann bei der 2ten Schicht beim Einfüllen gemeint hat, er müsse den Leim grisselig werden lassen.


Dann hier ein Paprikaölauszug, der aber leider nicht orange geworden ist sondern eher braun, ausserdem hat sie mal wieder diesen transparenten Touch, ich mag es einfach nicht.


Ein neuer Pott von der Lieblingscreme musste auch noch her, da eine Probe sich morgen auf den Weg zu Myriam macht, und es sich herausgestellt hat dass sie auch perfekt für meine Hände ist.


Ich hab mal wieder angefangen zu häkeln, als Alternative zum Nichtrauchen! Ich habe letzten Montag meine letzte Zigarette geraucht und jedes Mal wenn es mich überkommt, wird gehäkelt, so haben meine Hände Beschäftigung. Es soll eine Kuscheldecke werden, so in etwa 135x190 cm, mal schauen ob ich sie bis zum Winter fertig kriege :-)


2013-04-21

Veggie BFA für's Haar und eine Haarspitzencreme

Das Haarseifenprojekt nähert sich dem Ende und dann gibt es (hoffentlich) wieder schönere Seifen zu sehen, das ist bei Haarseife irgendwie nicht drin! Ich hab ja jetzt schon verschiedene Rezepte gesiedet, aber ich kann keinen Unterschied feststellen, weder bei der Auswahl an Schaumfetten, noch bei den Ölen.

Hier nun meine letzten 2, beide sind aus demselben Rezept, nur in der 2ten ist Zitronensäure mit drin:


Ich hab die Lauge extra ein paar Stunden früher angerührt, damit sie kalt ist wenn dann die Zitronensäure hinzu kommt (die ich in ein bisschen Wasser aufgelöst hatte), anstatt sie dann schlückchenweise zur Lauge hinzuzugeben, hab ich sie in hohem Bogen dazugekippt (MacGyver ist ja mein 2ter Vorname), es zischte, spritzte, explodierte,... ich durfte dann erstmal Fenster putzen :-) Also bitte nicht nachmachen!


Rezept:
280g Olive (70%)
80g Kokos (20%)
40g Rizinus (10%)
ÜF 2%
Wasser um 40% reduziert
PÖ: Cherry Blossoms, Green Tea und Bergamotte
Bei der 2ten kamen dann noch 6% Zitronensäure hinzu

Dann hab ich noch die Schillerlockencreme aus dem BK nachgerührt, heute morgen getestet und für gut befunden, meine Haarspitzen wurden ganz weich damit :



Fettphase:
2,5g Tegomuls
2,5g Rizinus
2,5g Macadamia
2g Lanolin
1g Cetylalkohol

Wasserphase:
32g destilliertes Wasser
2g Panthenol
6g Glyzerin
2g Alkohol

PÖ: Mango-Vanille

Wird sparsam in die noch feuchten Haarspitzen einmassiert.

2013-04-13

Fly me to the moon

Es hat dieses Mal lange gedauert mit der Anfixerei, aber auch ich bin schwach geworden und hab sie bestellt :-) Die daneben war eigentlich nur ein Test, sie ist sehr weich, trotz heftiger Gelphase, und hat diesen transparenten Touch, den mag ich ja gar nicht.


Beduftet ist die Gute mal wieder mit Cherry Blossoms, Green Tea und Bergamotte, ich liebe diesen Duft einfach (danke dafür Mini) :-)

2013-04-11

Topfgeswirlt

Mal wieder eine BTR, mit leichter Rezeptänderung. Ich wollte sie eigentlich nicht gelen lassen und hab sie einfach auf dem Küchentisch stehen lassen. Als ich ne Stunde später reinkomme, ist die doch arg am Schwitzen, superheiss und mein Topping ist zusammengeklappt. Heute schneide ich sie auf und was seh ich, weder gelb, noch orange oder rosa, mein Swirl war braun/grau. Jetzt nach 2 Stunden hat sie ihre Farbe wieder ?!? Männer versteh ich ja schon nicht, aber Seifen noch weniger! :-)





Rezept:
180g Kokos (40%)
158g Shea (35%)
90g Kakaobutter (20%)
23g Rizinus (5%)
60g Wasser
88g Ziegenmilch
17% ÜF
PÖ Emperors Love
Seifenfärbepulver gelb, orange und rosa

2013-04-10

Ja, sie ist es!

Nach 39 Jahren hab ich endlich eine Creme, die wegzieht, nicht glänzt, doch irgendwie einhüllend ist und den ganzen Tag über Feuchtigkeit spendet, so auf jeden Fall fühlt es sich an! Ich könnt mich die ganze Zeit selber betatschen, so geil fühlt sich das an. Ich hatte heute zum ersten Mal in meinem Leben Make-Up im Gesicht ohne dass man trockene Hautfetzen gesehen hat! Oh mei, ich könnt gerade die ganze Welt knutschen :-)


Das Rezept ist immer noch an das von der Honigcreme angelehnt  habe aber auch noch kurzerhand die Sheabutter rausgeschmissen, irgendwie mag ich die nicht, ich glänze danach immer. Ab heute wird es nur noch Tucuma für mich geben, ist auch super für trockene Haarspitzen. Einfach in den Handflächen schmelzen lassen und dann einkneten.

Mein Rezept schaut jetzt so aus:

Fettphase:
3g Jojoba
3g Sesam
4g Aprikosenkern
2,4g Montanov 68
3,5g Tucumabutter

Wasserphase:
28g destilliertes Wasser

Wirkstoffe:
1g Tocopherol
1g Seidenprotein
2g flüssiger Bienenhonig
3 Tr. Sanddornfruchtfleischöl
4 Tr. Vanille
5 Tr. A-Kons

2013-04-07

Haarseife am Stiel

Und es kommt noch besser! Mit der Farbe hätte ich ja dieses Mal leben können! Fette geschmolzen, Duftmischung hinzu, Lauge natürlich nicht abkühlen lassen, rein damit, ordentlich den Püri geschwingt, alles noch in bester Ordnung, versuche noch die Luftblasen rauszurühren, will den Leim in die Form giessen und: Schluss, Aus und Vorbei! Der Leim hängt wie Beton am Schaber fest. 



Herdplatte angeschmissen, nach 15 Minuten pappte noch immer alles am Schaber, Flüssigkeit muss hinzu und tata, da kam sie wieder ins Spiel, die vergessene Ziegenmilch von gestern :-) Noch 15 Minuten später hatte ich die Nase gestrichen voll, der Leim wurde zusehends härter, da hab ich es gewagt und hab ihn mit den Händen in die Blockform gepresst, ab in den Ofen, 1x bitte volle Pulle und gut ist. 


Das was ihr dann hier seht, sind ungegelte Bröckchen verteilt in gegelter Seife! Hat nicht jeder, aber mir gefällt sie, meine Kotzbrockenseife ;-)

Rezept:
120g Kokos (30%)
120g Sonnenblume High Oleic (30%)
60g Traubenkern (15%)
60g Distel (15%)
20g Avocado (5%)
20g Rizinus (5%)
ÜF 4%
Sole um 50% reduziert (nachträglich 74g Ziegenmilch)
Beduftet mit ätherischem Rosmarinöl und PÖ Lemon Verbena

Der Haarseifenkrimi geht in die nächste Runde

Irgendwie ist es unmöglich eine schöne Haarseife zu sieden, die werden alle nur so lala und die Farben kommen überhaupt nicht zur Geltung. Seht ihr den verzweifelten Versuch zu trichtern?!? Oder liegt es an der Gelphase, normalerweise lass ich meine Seifen ja nicht gelen, aber da die Haarseifen ja schnellstens getestet werden sollen, musste es eben so sein, bloss die Farben, bäähh :-)


Je öfter ich mit Haarseife wasche, desto schöner wird das Ergebnis. Ich erinnere mich noch gut an mein erstes Mal, mei hatte ich klätschige Haare! Dann hab ich's immer mal sein lassen oder nur am WE mit Seife gewaschen, aber mittlerweile hab ich fast 4 Wochen durchgehalten und die Haare werden immer schöner und glänzender. Jaja, ich weiss dass es ne Umstellungphase gibt wenn man zur Seife wechselt, aber ich hatte natürlich gehofft dass ich mich an der vorbei mogeln könnte :-) Rinsen tu ich überhaupt nicht mehr, da hab ich für mich noch nicht die richtige Mischung/Verhältnis gefunden, also spüle ich zum Schluss nur noch mal mit eiskaltem Wasser, danke Dana ;-)


Rezept:
98g Olive (32,50%)
90g Kokos (30%)
75g Rizinus (25%)
23g Sonnenblume High Oleic (7,50%)
15g Traubenkern (5%)
Wasser um 10% reduziert
ÜF 4%
Beduftet mit Fresh Mango und Limettenöl 

2013-04-06

Ziegenmilch-Salzseife die keine sein wollte

Bis jetzt hab ich Salzseife immer nur in Förmchen gegossen, aber ich wollte unbedingt mal eine aus der Blockform haben. Schnell das Rezept rausgekramt, immer das Gleiche, da wechsel ich nicht mehr, nur sollte dieses Mal Ziegenmilch mit rein. Wasser zu Naoh also 1:1, und der Rest sollte dann die Milch ausmachen. Ich teile meinen Leim auf, mische schnell meine Farben, fange an mit schichten, bin gerade bei orange und ....... tja ihr ahnt es schon: fällt mein Blick auf die Ziegenmilch die mich hämisch aus dem Becherglas angrinst! 


Und ich wunder mich noch die ganze Zeit, wieso der Leim denn schon so dückflüssig ist! Konnte gerade noch färben, und musste schon fast spachteln.


Rezept:
240g Kokos (60%)
60g Mandel (15%)
48g Raps (12%)
24g Babassu (6%)
20g Rizinus (5%)
8g Lanolin (2%)
200g Meersalz
ÜF 15%
PÖ: Nag Champa
Gefärbt mit Seifenfärbepulver orange + blau (wurde mal wieder grün) und Titandioxid
Tussahseide


Ziegenmilchseife

Mir ist momentan nicht nach Farben, ich weiss auch nicht wieso, es gibt halt so Phasen. Irgendwann kann's mal wieder nicht bunt genug sein :-)


Ich hab es dieses Mal auf die französische Art gemacht. Die tun das Überfettungsöl erst nach dem Andicken des Seifenleims hinzu.


Rezept:
195g Olive (56,52%)
75g Kokos (21,74%)
75g Kakaobutter (21,74%)
7% ÜF
Wasser 1:1 Naoh
Nach dem Andicken des Leims:
18g Mandelöl
Ziegenmilch (Rest der Wassermenge)
PÖ: Baby Balm (für Naturkosmetik zugelassen)

Ich hab sie natürlich schon angewaschen, sie schäumt sehr cremig und meine Haut spannt danach überhaupt nicht, ein Rezept das ich noch öfters machen werde, aber dann wieder auf die "normale" Art ;-)



2013-04-02

DIY Strukturpapier

Die Idee spukt mir schon lange im Kopf rum, aber ich hatte nie die Zeit es zu versuchen. Gestern beim Aufräumen fielen mir diese Embossing-Folders für die Big Shot wieder in die Hand, und ich hab gedacht jetzt oder nie:


Von einer Präsentationsmappe den Hinterteil abgeschnitten (da plastifiziert), zurechtgeschnitten auf die Maße meiner Blockform, in den Folder eingeklemmt:


und durch die Big Shot gejagt:


Das kam dabei heraus:


oder das:


Dann schnell in die Blockform:


Nach dem Ausformen (ich gestehe: es ist nicht meine schönste Seife ;-), ist nur eine ungefärbte Haarseife):


 Et voilà :-)


Geht doch ;-)


Die Seife wurde in den Ofen geschoben, 1 Stunde bei 50 Grad, hat gegelt und die Matte hat's überlebt. Demnächst werde ich es nochmal mit Papier versuchen und halt euch dann auf dem Laufenden.

Für alle die keine Big Shot haben, es funktioniert auch ohne, prägen könnt ihr auch mit einem Nudelholz, hier hab ich euch ein Tutorial rausgesucht. 

 Viel Spass damit :-)


2013-04-01

Aaaaaaarrrrggghhhh

Und schon wieder verhauen und zwar dieses Mal die Farben, die sind einfach zu pastellig!! Ob ich je einen Swirl hinkriege der mir gefällt!



Rezept:
160g Schweineschmalz (40%)
100g Erdnuß (25%)
88g Kokos (22%)
36g Raps (9%)
16g Rizinus (4%)
ÜF 9%
Tussahseide, Titandioxid
Beduftet mit 10ml Japanese Grapefruit, 5ml Grapefruit Time und 5ml Fresh Mango.
Gefärbt mit Seifenfärbepulver gelb, orange und rosa.

Immer noch Haarseife

Und weitere werden noch folgen,ich geb nicht auf, ich will die perfekte Haarseife für meinen Schopf. Letzte Woche wurden die Spitzen geschnitten, gefärbt wird nur noch mit Henna (karottenrot sind sie jetzt) und auf meinen heissgeliebten Schaumfestiger werde ich auch verzichten! Gemeinsam mit Lyly aus der Rührküche werden wir die Seifen testen.


Falls noch jemand mittesten möchte, je eine wäre noch übrig ;-) Alle werden mit 4% überfettet und sind für dichtes, trockenes Haar gedacht. Einfach einen Kommentar hinterlassen wenn ihr Lust habt.


Rezept:
102g Olive
81g Babassu
39g Avocado
30g Rizinus
24g Jojoba
24g Shea
Wasser um 10% reduziert
ÜF 4%
Beduftet mit Cherry Blossoms, Green Tea und Bergamotte