2013-12-30

Vintage, Shabby, Retro?

Oder doch Nostalgie und Antik? Naja, eh egal, Hauptsache die neue Kollektion wird fertig. Langweilig wird mir bestimmt nicht, da ich momentan versuche aus 5 mm Kreisen, Blümchen zu zaubern. Grrrr, versucht das mal mit langen Fingernägeln!!


Wenn ich die Nächsten mache, werde ich das Ganze mal in Bildern festhalten, dann zeig ich euch mal wie ich die so mache. Mein Vorsatz für 2014, euch endlich mal zeigen wie verschiedene Sachen so entstehen. Und natürlich mehr zu bloggen :-) Die letzten Monate hab ich das nämlich nicht mehr so hingekriegt, wie ich eigentlich wollte. 


Ich verschwinde dann mal schnell wieder in mein Atelier, damit auch die nächsten fertig werden. Und wünsche euch jetzt schon einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und für alle, denen es 2013 auch nicht so gut ging:

Denke im neuen Jahr daran,
dass man stets alles ändern kann,
Drum wünsche ich heute viel Glück,
und denk nicht an das schlechte Jahr zurück!

2013-12-08

An die Töpfe, fertig, los!

Ich hab mit Entsetzen feststellen müssen, dass ich fast keine Seifen mehr zum Verschenken habe. Das Problem: total ideenlos und absolut nicht von der Muse geküsst! Nicht die beste Voraussetzung um kreativ zu sein. 
Das Rezept kein Problem: Dandelions 32er
Das PÖ auch noch ok: Riceflower 
Farbe: Riceflower riecht für mich rosa
So weit so gut, aber was nun?!? Nach langem Hin und Her, und fast schon zu Plan B gegriffen, da mir das PÖ dieses Mal einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht hat, kam dann das dabei raus:


Für's Topping war der Leim schon fast zu fest, daher weiss ich noch nicht ob es dann nicht doch noch kurzerhand ab kommt. Geswirlt hab ich wieder mit meinem selbstgebauten Fimo-Bügel, nächstes Mal aber bitte mit ein bisschen mehr Schwung.


Rezept:
128g Kokos (32%)
128g Raps (32%)
128g Olive (32%)
16g Stearin (4%)
ÜF 9%
Wasser 10% reduziert
PÖ Riceflower
Je ½ TL rosa Seifenfärbepulver und Titandioxid

2013-12-07

Die Weihnachtsproduktion hat begonnen ...

Sehr spät allerdings, aber leider ging es nicht anders. Angefangen habe ich mit Badesticks, verschiedene Rezepte hab ich versucht und bei dem hier bin ich hängen geblieben.


Da ich mit den Emus für Badeprodukte duftechnisch nie so zufrieden war, habe ich mir Dermofeel PP bestellt. Einfach nur perfekt! Die Sticks lösen sich super in der Badewanne auf und kein Fettrand weit und breit!


Womit ich halt noch nicht so glücklich bin, ist der Duft. Die Mischung riecht absolut göttlich, obwohl ich kein Freund von Lavendel bin, mein ganzes Atelier riecht danach, aber beim Testen in der Badewanne, war der Duft dann nicht so vorhanden. Ich hab 3 von den Viechern reingeschmissen, aber nee, der Duft ist mir noch zu schwach. Mal schauen was da noch zu machen ist.


Rezept (ergibt 6 Stück in der Ikea Eisform) :
100g Natron
30g Zitronensäure
25g Weinsäure
23g Kakaobutter
10g Milchpulver oder Maisstärke (letzteres nehm ich wenn ich mit verfärbenden PÖ's arbeite)
10g Dermofeel PP
2g Mandel
1g ÄÖ Lavendel und 3g PÖ Vanille
getrocknete Lavendel und Kornblüten

2013-12-02

Gibt es im Himmel Internet?

Vor genau 2 Jahren hat alles angefangen. Diagnose Blasenkrebs! Daraufhin wurde die Blase entfernt und dann nahm das Dilemma seinen Lauf. Eine Notoperation nach der anderen, da der Darm jedes Mal meinte er müsste reissen. Darmausgang wurde verlegt, nach 6 Wochen wieder zurückverlegt, 1 Tag drauf wieder Darmriss. Dann folgten 3 Wochen künstliches Koma. Nach 2 Monaten Narbenbruch, 3 Monate später hat man ihr ein Netz eingesetzt, damit alles wieder zusammenhält, tja die Wunde wollte dann nicht mehr heilen, hat Ewigkeiten gedauert. Dann der neue CT-Befund, Metastasen in der Hüfte, zuerst Bestrahlungen, dann Chemotherapie, 3 Zyklen, hat alles nichts gebracht, der Krebs hat weiter gestreut. Galle, Niere, Leber, Lymphsystem sind befallen. Wie sagte meine Mutter: das CT leuchtet wie ein Christbaum. Im September diesen Jahres austherapiert, mit der Prognose ein paar Monate, vielleicht bis zu 1 Jahr.

Ende September dann Darmverschluss, den man mit Ach und Krach lösen konnte. Am 7ten November dann der 2te. Eigentlich hätte notoperiert werden müssen, doch der Körper war zu schwach.

Nun liegt meine Mama seit Freitag hier, denn sie ist am 22ten November nach einem langen Kampf von uns gegangen.




So vieles, was noch gesagt hätte werden müssen, doch das Morphium hat es nicht mehr zugelassen. Ob man wohl eine Mail an den Himmel senden kann ?!?