2014-01-11

Sunshine

Die erste 2014! Da ich seit etwa anderthalb Jahren das Problem habe, dass schon in der Reifezeit braune Flecken erscheinen und sich der Duft verändert, nicht unbedingt ranzig, aber eben bäähhh, werde ich langsam back to basics gehen. Weniger Öle, natürliche Farben und irgendwann wird nur noch mit ÄÖ beduftet. Alles habe ich ausgetauscht, Mixstab, Töpfe, Öle, Fette, ... und wenn die mich jetzt auch noch in den nächsten Wochen mit braunen Flecken beglückt, dann hör ich definitiv auf!


Hier seht ihr die erste davon, eine Veggie-BFA, nur mit Sanddornfruchtfleisch gefärbt, aber allerdings noch mit PÖ beduftet. 
In echt strahlt sie noch mehr, aber fangt das mal mit Kunstlicht ein, ein Ding der Unmöglichkeit, auf jeden Fall für mich :-)


Ich find sie einfach nur toll und für mich schreit die schon nach Sommer :-)

Rezept:
144g Kokos (48%)
144g Olive (48%)
12g Rizinus (4%)
84g Wasser (25%)
1 TL Salz, 2 TL Zucker
ÜF 9%
Gefärbt mit Sanddornfruchtfleischöl 
PÖ Cherry Blossom, Green Tea und ÄÖ Bergamotte

Kommentare:

  1. Wunderschön, hör bloß nicht auf.
    Gibt es einen Hinweiß auf die braunen Flecken? Bei 2 von meinen Seifen hat es die auch gegeben. Bei welcher Temperatur und welcher Luftfeuchtigkeit lagerst Du, vielleicht hat es damit zu tun?

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab extra letztes WE gemessen, da wir im Seifentreff versucht haben auszufinden an was es liegt. Ich lagere trocken und kühl bei etwa 18 Grad, Luftfeuchtigkeit so um die 40%. Ich würd mal sagen dass das ganz ok ist.

      Löschen
  2. Wenn du aufhörst bin ich persönlich beleidigt, so!
    Deine SEifen sind immer schön und ein Hingucker und irgendwann werden wir doch draufkommen, was diese depperten Flecken verursacht. Das kanns ja nicht sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber dann bitte schnell :-) ich kann nicht schon wieder 300 Seifen in die Tonne schmeissen und alles neu ersetzen.

      Löschen
  3. Ich habe im Seifentreff von deinem Ärger mit den braunen Flecken gelesen - vielleicht vertreibst du sie mit dieser wundervollen Seife!!! Und du darfst bitte nicht aufhören, als ich im Sommer 2012 angefangen habe zu seifeln, habe ich immer deinen damaligen blog rauf unt runter bewundert - das geht nicht, dass du das Handtuch wirfst!!!
    LG von Beate

    AntwortenLöschen
  4. Genau *Beatezustimm* hab auch damals alles von dir geguckt und nachgemacht und wenn die braune Flecken kriegt, dann verhau ich die persönlich, jawohl! Ganz ganz wunderschön geworden ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Wundervolle Seife! Ich drück fest die Daumen, dass sie stabil bleibt :).

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe ab Sound zu eine mit Ranzflecken. Aber nicht nach ein paar Wochen. Sogar mal eine ungefärbte Lavendelseife mit Ätherischem Öl, und das auch nicht auf jeder Seife. Vielleicht zu hohe Überfettung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich überfette (mittlerweile) zwischen 8-10%. Die ersten 2 Jahre habe ich immer um die 15% überfettet und da hat nicht eine einzige Flecken bekommen oder ist geranzt. Ich hab vor Monaten eine mit 20% und eine mit 30% überfettet, die beiden haben überlebt :-)

      Löschen
  7. Hach ja, vielen herzlichen Dank für das Lob :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Aufhören - nein bitte nicht,das wäre zu schade.
    Ich kann verstehen, dass Dich das ärgert. Ich hab auch ab und zu sollche flecken und auch Seifen die nicht mehr so lecker riechen. Und deswegen mache ich weniger. So dass sie zügig verbraucht werden und erst wenn nur noch 2 da sind wird neue gemacht.
    Deine Seifen sind so wunderschön und es wäre echt schade wenn Du Dein Hobby aufgibst.
    lg. Sylvie

    AntwortenLöschen
  9. sieht super toll aus !! SCHADE dass es kein riech-internet gibt ;)

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben ähnlich gedacht :) Ich habe auch den Farbverlauf gemacht, mit Indigopulver :)

    AntwortenLöschen
  11. Wow das ist ja auch mal toll, Seife selber machen!!!! Bin ganz verzückt von dieser Idee!

    Lg Susanne

    AntwortenLöschen