2014-02-14

Grottenhässlich aber saugut!

Nach meiner letzten Haarseife hätte ich mir nie träumen lassen, dass es noch besser werden könnte, und ich wollte eigentlich auch nicht mehr weiter rumexperimentieren. Doch es juckte mal wieder zu sehr in den Fingern: so gerne wollte ich doch noch eine Haarseife ohne Schaumfette testen. Gesagt, getan, nur Avocado und Rizinus, vorgestern gesiedet:


und gestern die Haare damit gewaschen :-) Jaja, keine Angst, alles noch dran, ich kann einfach keine 4 Wochen warten und ich hab's bis jetzt noch jedes Mal überlebt!
Durch die starke Wasserreduzierung musste ich mal wieder spachteln, dementsprechend schaut sie auch aus! Aber schäumen tut sie schon wie eine Grosse, ich war doch schon sehr überrascht. Nun zu den Haaren, sie glänzen wie bolle, fühlen sich überhaupt nicht so an wie mit Seife gewaschen, sind so weich und fluffig, wie es früher nicht mal Spülung, Conditioner, Maske und Co geschafft haben, ich will nie wieder was anderes :-)


Rezept:
40g grünes gepresstes Avocadoöl und 40g raffiniertes (40%)
70g Avocadobutter (35%)
50g Rizinus (25%)
Wasser 35g (anstatt 67g)
1 TL Salz
ÜF 3%
 AÖ-Mischung: 6g Rosmarin, 3g Lavandin, 1,5g Pfeffer- und 1,5g Krauseminze

Edit 16.02.: hab sie eben noch mal mit der Seife gewaschen und hab euch mal ein Foto gemacht :-)



Kommentare:

  1. Wie kann man denn 160g GFM verseifen??!? Hilfe :-)

    AntwortenLöschen
  2. 200g Dana, 200 :-) vom Avocadoöl sind 80g drin, 40g grün und 40g hell :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Deine Beobachtung kann ich nur Bestätigen. Ich hab bei einer Haarseife den Rizinusanzeil nicht sonderlich erhöht, normalerweise mache ich mind. 15-20% rein. Bei Seife mit Hohem Rizianteil brauche ich auch keine Spülung. Bei wenig Rizi ist das Haar störrisch und spröde.
    Werde nächstes mal den Anteil auch mal auf 25% erhöhen.
    lg. und schönes Wochenende.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Also, "grottenhässlich" liegt sicher im Auge des Betrachters. Ich finde das Grobe sehr attraktiv.

    AntwortenLöschen
  5. ICh find die auch richtig schön! In den Förmchen passt das etwas Rustikale sehr gut. Und du machst mir den Mund schon wieder wässrig...:-)

    AntwortenLöschen
  6. Also grottenhäßlich finde ich sie schon mal nicht. Und wenn sie so toll ist, wie du beschreibst, dann könnte sie auch in einer Sardinendose daherkommen und in staubgrau.
    Ich bin im Moment total sauer, weil meine geliebte Haarseife bei mir nicht mehr funktioniert. Nun muss ich mich neu orientieren und weiß nicht wo ich anfangen soll. Wahrscheinlich durch die beginnenden Wechseljahre.

    Deine Haare sehen jedenfalls toll aus. Und deiner Kopfhaut gefällt sie auch?
    Das ist nämlich mein Problem. Die Haare sind toll, aber die Kopfhaut total trocken und fängt an Schuppen zu bilden. Hatte ich zuvor noch nie.

    lg yogablümchen

    AntwortenLöschen