2014-09-28

DIY Sukkulent im Glas!

Gestern, bei einer spontanen Umräumaktion, fielen mir, wie schon gefühlte 100x vorher, diese Glasschalen, sowie Dekosteine in die Hand. Wegschmeissen wollte ich sie nie, man kann ja immer noch was damit anfangen. Dass es Jahre dauern sollte, war natürlich nicht geplant. 

Ich musste zu Ikea, da ich ein Regal für Jamie's Spielzeuge brauchte. IKEA! Ja, das ist so eine Hassliebe, ich komm nie mit dem zurück was ich anfangs eigentlich wollte und ich kauf immer viel zu viel. So auch gestern. Das Regal hab ich zwar mitgenommen, natürlich nicht das was ich mir vorher online ausgesucht hatte, dann mussten auf einmal auch noch neue Nachtschränke in meinen Caddy springen. Tja sie sind superschön, nur dass sie viel zu gross sind (wieso schaut im Laden immer alles so klein aus), nicht so wirklich zum Bett passen und ich jetzt auch noch ein neues Bett und einen neuen Schrank besorgen werde. Was nicht passt, wird eben passend gemacht :-)

Dann fielen meine Blicke auf die Sukkulenten. Habe ich schon erwähnt dass ich besonders die Dekoabteilung hasse!!! Und schon fielen mir wieder meine Glasschalen ein. Ich habe mir noch Kakteenerde besorgt und zu Hause angekommen ging es los:


Zuerst eine Schicht Steine rein damit das Wasser ablaufen kann, Sukkulenten mögen's nicht gerne nass. Ich muss noch erwähnen dass ich überhaupt keinen grünen Daumen habe, also wenn ich hier völligen Blödsinn verzapfe, dann korrigiert mich bitte :-)


Gefolgt von der Kakteenerde.


Ich hab dann mal angefangen alle Pflanzen auseinander zu nehmen, da die natürlich auch alle viel zu groß für meine Glasschalen waren.


Das ganze arrangiert in den Schalen, noch eine Schicht weiße Dekosteine drauf und fertig.






Ich find das macht doch echt was her, oder?  Sie mögen's anscheinend sonnig und warm, im Winter braucht man nur 1x pro Monat gießen, im Sommer dann schon etwas öfter. Klingt nach der perfekten Pflanze für mich. Und falls sie überleben sollten, dann werden noch welche gemacht :-)


1 Kommentar: